Ethikberatung
Ethikberatung

Gemeinsam einen guten Weg finden

Jeder Mensch hat ein Recht auf Selbstbestimmung, auf körperliche Unversehrtheit und auf Leben. Besonders gilt dies im Zusammenhang mit medizinischer und pflegerischer Versorgung. Durch die Möglichkeiten in der modernen Medizin entstehen zunehmend komplexe Situationen Immer öfter sind therapeutische Maßnahmen vom Patenten selbst nicht mehr gewünscht oder erscheinen für den individuellen Menschen mit seiner unverwechselbaren Lebensgeschichte und seinen Wertvorstellungen als unangemessen.

Möglicherweise stellen sich folgende Fragen:

  • Dient eine Behandlung der Steigerung bzw. der Erhaltung der Lebensqualität des schwerst erkrankten Menschen?
  • Wann dürfen lebensverlängernde Maßnahmen eingestellt werden? Welches Therapieziel wird verfolgt?
  • Inwieweit haben Angehörige ein Mitspracherecht bei der Entscheidungsfindung?
  • Wie kann ich die Patientenverfügung meines Angehörigen zur Ausführung bringen?

Die Beantwortung dieser und weiterer Fragen haben weitreichende Konsequenzen für den betroffenen Menschen, aber auch für sein Umfeld wie z.B. die Familie. Hinzu kommt die Unsicherheit, welche Entscheidungen aus ethischer und juristischer Sicht zulässig sind.

Die Ethikberatung steht allen offen und bietet für Betroffene und Ratsuchende Unterstützung in diesen Situationen.

Beratungstermin vereinbaren

Gerne können Sie über das Hospizbüro Beratungstermine mit unseren qualifizierten Ethikberatern Ursula und Andreas Willenborg vereinbaren. Die Gespräche finden in der Kirchhofstr.13 statt.

Sie erreichen uns unter 04471 85091-40

Unsere Ethikberater

164b_Ethikberater

Andreas und Ursula Willenborg


Kontakt

Hospizdienst für den
Landkreis Cloppenburg e.V.
Resthauser Straße 8
49661 Cloppenburg

 

Telefon: 04471 85091-40
24 h Bereitschaft: 0175 8991171
info@hospizdienst-clp.de

 

Unser Büro ist besetzt:
Mo., Di., Do., Fr.: 10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 Uhr – 17.00 Uhr