Letzte Hilfe von Gerda Spieker ( Koordinatorin)

Gerda Spieker

Letzte Hilfe von Gerda Spieker ( Koordinatorin)

Umsorgen von schwererkrankten und sterbenden Menschen am Lebensende – ein Thema, dass für jeden Menschen einmal wichtig wird.

Es kommt oft vor, dass ich „Letzte Hilfe“ sagen will und sage „Erste Hilfe“. Beide Begriffe liegen nah beieinander und haben das gleiche Ziel: Nämlich Menschen in extremen, akuten Situationen zu helfen.

Der Palliativmediziner Dr. Georg Bollig hat ein Konzept erarbeitet, welches Menschen ohne Vorkenntnisse in der Versorgung schwerkranker und sterbender Menschen, mit einfachen Worten und Begriffen in 4 Modulen je 45 Minuten ein Basiswissen vermittelt. Diese Kurse geben Anregungen sich mit den Themen Sterben, den Tod und die Trauer auseinander zu setzen.

Wie oft fragen sich Angehörige, kann ich das leisten, wenn mein Vater meine Mutter, mein Lebenspartner oder mein Kind mit schwerer Erkrankung die letzte Lebenszeit zu Hause verbringen möchte. Schaff ich das?

Auch aus diesem Grund ist es für uns alle wichtig, ein Allgemeinwissen über die bestmögliche Versorgung Schwerkranker und sterbender Menschen am Lebensende zu erwerben.

Für uns selbst sind es wertvolle Informationen und Anregungen, die helfen in der Vorsorge und Auseinandersetzung mit unserem eigenen Lebensende Entscheidungen zu finden.

Mehr Menschen könnte der Wunsch erfüllt werden in Würde zu Hause, nämlich dort wo sie auch gelebt haben, sterben zu dürfen.

Die 4 Module des Kurses:

  1. Sterben ist ein Teil des Lebens
  2. Vorsorgen und Entscheiden
  3. Leiden lindern
  4. Abschied nehmen

Nähere Informationen beim Hospizdienst Cloppenburg unter Tel.: 04471-850….